slide1 slide2 slide3 slide4

Spielort

 

Zur Zeit beteiligt sich das 17. Sturmregiment Kaas am Militärprojekt "Kampfverband 52 - Vaikens Faust" und ist im aktuellen Spieljahr 22 NVC auf Dromund Kaas in der Kaserne Aurek 12 (Kaas City) stationiert.

 

Mehr Informationen zu "Vaikens Faust" und dem Projekt findet man im Projektforum.

ueberschrift reynoldlimsharn


 reynoldlimsharn                 

Personaldaten

Name: Limsharn, Reynold Abram.
Spezies: Mensch
Familienstand: ledig


Machtbegabt: Nein
Alter: 28
Geburtsort: Kreen City, Truuzdaan


Einheit: 17. Sturmregiment Kaas
Rang: Staffsergeant
Funktion: Gruppenführer, Sondereinsatzsoldat


Spezialisierung:

  • Präzisionsschütze
  • unkonventionelle Absetzung
  • low profile covert operations

Sprachen: Basic


Medizinische Daten

Geschlecht: männlich
Größe: 198 cm
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: blau
Gewicht: 102kg
Blutgruppe: B-


Sonstiges:

Verletzung der rechten Hüftseite durch Granaten-
einwirkung. Teile des Hüftgelenks wurden durch
künstlichen Knochen und Knorpel ersetzt.
Verheilungsstand: gut.

Letzte mediziinsche Tauglichkeitsprüfungen ergaben
volle Einsatzfähigkeit in 0-Grav- und Vakuumumfeld, sowie volle Raum-/Schutzanzugstauglichkeit.

 

Einschätzung: voll diensttauglich


Erfahrungen und Qualifikationen

 

Im Rahmen seiner Ausbildung und Einsatzes bei den Orbitallandern, sowie im Rahmen des APSF Programms erwarb SSG Limsharn umfangreiche Erfahrungen in klandestinen Missionsprofilen (Exfiltration, Sabotage, Präzisionsschlag gegen Einzelziele).

 

Desweiteren verfügt er über sämtliche Ausbildungsnachweise für die Absetzungsarten:

  • Fallschirm (Automatik und Freifall)
  • Repulsorpad (bis 4 Mann)
  • Raumlande- / Enterkapsel (bis 6 Mann)
  • Einmann/Zweimann Stealthwiedereintrittssystem "Stratoshield"
  • Für alle genannten Systeme verfügt er auch über die notwendigen Ausbilderfreigaben.

 

Ausbildungen:

  • Präzisionsschütze (Strahlenwaffen), Spezialqualifikation: Verfolgung, Ausschaltung machtbegabter Zielpersonen.
  • Ausbildung für schwere Antimaterial Waffen.
  • Planung und Durchführung von Luftlandeeinsätzen, sowie Entermissionen auf Gruppen- / Zugebene
  • BlackOps / CovertOps Missionsprofile. Tarnen, täuschen, Nachschubfreie, autonome Operationen
  • Unbewaffneter / bewaffneter Nahkampf
  • erweiterte Grundkenntnisse in der Anwendung von Explosivstoffen
  • Spezialausbildung unkonventionelle Kampfmittel

Bisherige Tätigkeiten:

  • Mit 16 Aufnahme in die Flottenakademie für die Offizierslaufbahn.
  • Versetzung, auf eigenen Wunsch, zur Orbitallandedivision 6, und Eintritt in die Unteroffizierslaufbahn
  • Erfolgreicher Abschluß des APSF Auswahlverfahrens und Eingliederung in die 2. APSF Kompanie, stationiert auf IBC Willbreaker
  • Mehrjähriger Dienst innerhalb der 2. APSF, unter anderem Operationen: "Nadelkissen", "Blutrache", "Periskop". Einsatzdetails unter Verschluß, Sicherheitsfreigabe: Gold.
  • Einstweilige Versetzung in 193. PzGrB als Spezialausbilder im Rahmen des imperialen Ausbilderaustausches.
  • Versetzung in das 17 SR. Kaas, als Gruppenführer / Spezialausbilder.

Familie:

Familie mit stark flottengeprägtem Hintergund. Erwähnenswerte Familienmitglieder:

  • Line Captain Abram C. Limsharn, derzeit Kommandeur des mobilen Reparatur Docks "Resiliant Forge".
  • Squadron Commander Lynette F. Breary, geb. Limsharn. Geschwaderkommandeur 127. Torpedobombergeschwader "Spearpoint".
  • Flight Lieutenant 1st Class Robert G. Limsharn, Staffelführer in 118. Orbitalschutzstaffel Truuzdaan.


Einschätzungen und Empfehlungen:

Staffsergeant Limsharn, war zu jedem Zeitpunkt eine wichtige Stütze unserer Einsatzgruppen in mehr als sechs Jahren Einsätzen hinter feindlichen Linien. Er ist über jedes gängige Maß belastbar und versucht stets auch die Kameraden moralisch zu unterstützen, selbst wenn er sich selbst seiner Grenze nähert oder diese bereits überschritten hat. Teamgeist ist ihm sehr wichtig.
Seine Kenntnisse im Umgang mit Waffen und seine Selbstbeherrschung machen aus ihm einen hervorragenden Präzisionsschützen und er war mehr als einmal die Lebensversicherung meiner Leute.
Fernhalten sollte man ihn jedoch wenn möglich von allem was Verhandlungsgeschick oder Diplomatie erfordert.
- Col. Elean Corrdis
Kommandeur der 2. APSF Einsatzkompanie "Shadow Krayt"

Staffsergeant Limsharn erwies sich in meiner Einheit als großes Vorbild für alle Soldaten, was den Diensteifer und die hohen Ansprüche an die eigenen Fähigkeiten angeht. Er ist ein kompetenter Ausbilder und vorbildlicher Kamerad. Mehrfach rettete er unter Einsatz seiner eigenen Gesundheit Kameraden das Leben.
- Col. Keith Sordan
Kommandeur 193. Panzergrenadierbatallion, Fort Asha, Jaguada

Lebenslauf:

  • Geburt 16.5.10vVC, Kreen, Truuzdan
  • Eintritt in die Flottenakadmie - Offizierslaufbahn
  • Versetzung auf eigenen Wunsch zu den Orbitallandern, und Eintritt in die Unteroffizierslaufbahn
  • Ausbildung zum Orbitallander
  • Auswahlverfahren für das APSF Spezialeinsatzprogramm des Orbitallande Oberkommandos, erfolgreich abgeschlossen.
  • Aufnahme in die neu gegründete 2. APSF Kompanie unter Col. Elean Corrdis.
  • Stationierung auf der IBC Willbreaker.
  • Versetzung zum 193. PzGB Fort Asha, Jaguada
  • Versetzung ins 17. Sturmregiment Kaas.

Einsätze:

  • APSF Operation "Nadelkissen" Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Blutrache", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Periskop", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Pfadfinder", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Rauschen", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Wetterleuchten", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • APSF Operation "Tobender Rancor", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • Operation "Cartona", Entsatzungsangriff auf Coronet City zur Exfiltration der 78. Landedivision
  • Mehrere Entermissionen im Rahmen des Angriffs auf die 9. republikanische Flotte bei Belkadan
  • Bergungsmission unter Sithkommando auf dem Asteroiden GH-887, als Teil des 193.PzGB
  • Operation "Without Honor", Einsatzdetails durch Admiralität gesperrt, Liquidation einer bedrohlichen KI.
  • Operation "Dirty Games", Einsatzdetails unter Geheimhaltung
  • Landeoperation Januk 2, Lahmlegung der planetaren Flugabwehr zur Vorbereitung der erfolgreichen Befriedungsmission.
  • Emergency Response Mission, Schicksal der verseuchten imperialen Raumstation ergründen..
  • Entsatzungsmission zur Exfiltration eines imperialen Kampfteams.

Weitere Informationen zum Charakter:

Die Versetzung "auf eigenen Wunsch" von der Flottenakademie war alles andere als freiwillig. Er wurde aufgrund mehrfachen Fehlverhaltens vor die Wahl gestellt seine Versetzung zu den Landern zu beantragen, oder aber von der Akademie zu fliegen. In den offiziellen Akten ist dennoch eine "Versetzung auf eigenen Wunsch" vermerkt. Die Akteneinträge über die zu dieser Maßnahme führenden Vorfälle sind mittlerweile weitgehend gesperrt. Die noch verfügbaren Infos deuten darauf hin das Limsharn es schwer hatte sich unterzuordnen und dem auch öfter mal physisch Ausdruck verlieh