loader

Neue Beiträge im Forum

[IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
07 Feb 2015 16:17 - 07 Feb 2015 16:19 #51 von Avanum Jiros
[IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum wurde erstellt von Avanum Jiros
Verwahrungsaufseher Ghand staunte nicht schlecht, als er von den Neuigkeiten hörte. Sofort ließ er veranlassen, die Information in verständlicher Form auf den Gefängnisplaneten und Verwahrungsschiffen aus zu hängen,und dafür zu sorgen, dass ein paar Informanten sie auch in den entsprechend niederen Ebenen der großen Städte verteilten. Zwar wusste er nicht, was er davon halten sollte - aber es erschien ihm wichtig.

Front-Info Kaas
Holonews 07-02-32/15


Die Zeiten des Krieges sind hart, und menschliche Ressourcen knapp. Darum hat sich auch das Imperiale Militär mit neuartigen Methoden beholfen. Eines davon ist das sogenannte "Resozialisierungsprogramm für straffällige Bürger" - RfsB.
Dabei bekommen verurteilte Verbrecher und Gefängniseinsaßen eine Chance sich trotz ihrer Schandtaten doch noch produktiv und wertvoll für die imperiale Gesellschaft einzubringen.

Der Sträfling wird unter Aufsicht aus seinem Verwahrungsort entlassen und einem Regiment zugeteilt. Diesem Regiment fällt es dann zur Aufgabe, den Sträfling ausreichend auszubilden um ihn in Kampfeinsätze schicken zu können. Wie das genau gehandhabt wird, ist den jeweiligen Regimentsführern überlassen. Wichtig ist nur, dass der Sträfling in Gebieten eingesetzt wird, wo er keine Bedrohung für Imperiale Bürger darstellen, oder gar eine Mission sabotieren kann.

Sollte sich der Sträfling, unter Einhaltung aller Auflagen, auffallend gut bewähren, so, dass man ihn als wertvolles Truppenmitglied erachten kann, können ihm diverse Eintragungen im Strafregister erlassen werden.

Auflistung der für dieses Projekt gemeldeten Regimenter:

3. Infanterie-Regiment Bathanaar - Kontingent voll
7. Infanterie-Regiment Bathanaar - Kontingent Voll

17. Sturmregiment Kaas - Kontingent verfügbar

25. Sprungregiment Alderaan - Kontingent Voll
22. Sprungregiment Alderaan - Kontingent Voll




"Ehre und Treue!"
Letzte Änderung: 07 Feb 2015 16:19 von Avanum Jiros.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
03 Apr 2015 14:15 #404 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
An der Wand einer etwas düster wirkenden Cantina in Kaas City blinkt immerwieder ein Text mit roten Lettern auf der großen, flimmernden Nachrichtenanzeige auf. Der Werbeanzeige ist an auch an zahlreichen anderen, öffentlichen Plätzen zu finden.

Front-Info Kaas
Holonews 08-02-32/15



LOYALITÄT - LEISTUNG - STÄRKE

Sie besitzen diese Tugenden?
Sie wissen, was es heißt, jeden Tag alles zu geben?
Sie wissen, was wahre Hingabe und Tapferkeit bedeutet?
Sie wollen andere wie Sie kennenlernen, Menschen, die Ihre Werte teilen?

Dann melden Sie sich noch heute für den Dienst!
Erhören Sie den Ruf der Pflicht, der in Ihren Adern pocht!

17. Sturmregiment Kaas


Senden Sie ihr Schreiben an:
Rekrutierungsbüro 17SRK, Fort Asha, Jaguada[/color]


Updates:
- Aktuell suchen wir weiterhin noch engagierte und tatendurstige Unteroffiziere die als Gruppenführer und Ausbilder im SRK eingesetzt werden.

- Klassische Infanteristen, Medis, Techniker und andere Truppengattungen sind dennoch immernoch gefragt und gesucht!

- Momentan bespielen wir einen fraktionsübergreifenden Plot mit der Republik. Daher hat sich der Fokus unseres aktuellen Rollenspiels vom klassischen Infanterie-Kriegsrollenspiel zu verdeckten Kommandoaktionen verschoben.


"Ehre und Treue!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lienas van Arden
  • Lienas van Ardens Avatar
  • Offline
  • LT van Arden, PVT A. Cade
Mehr
27 Apr 2015 17:08 #553 von Lienas van Arden
Lienas van Arden antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
Mit skeptischen, aber auch teils interessierten Blicken sieht man gewöhnliche Leute auf den Randwelten des Imperiums an den digitalen Anzeigen vorbeigehen. Seit Tagen ist darauf die gleiche Werbung zu lesen.


Front-Info Kaas
Holonews 08-02-32/15

Schließ' dich dem Kampf an!
Tagtäglich geben unsere Truppen ihr Bestes, um unsere Heimat zu schützen, und zurück zu holen, was uns genommen wurde.

Sei auch du ein Held und trete den imperialen Truppen bei!

Kein Gefühl der Welt ist größer, als die Kameradschaft die Soldaten im Fronteinsatz verbindet, keine Kraft stärker als der Mut, der sie antreibt.
Sei Teil des mächtigsten Heers der Galaxis! Sei der Stolz des Imperiums!

Anforderungen:

  • Gesund in Körper und Geist
  • Entschlossen
  • Loyal

Alles, was du sonst benötigst wird dir zur Verfügung gestellt: Ausbildung. Nahrung. Unterkunft. Waffen.
Schreib dich noch heute ein, Soldat!

17.Sturmregiment "Dromund Kaas"

Sende dein Schreiben an:
Rekrutierungsbüro 17SRK, Fort Asha, Jaguada
[/b]



Updates:
  • Wir suchen noch immer nach einem weiteren, motivierten Unteroffizier, der bei Ausbildung und Anleitung der Soldaten aktiv wird
  • Derzeit besteht ein Aufnahmestopp bei Scharfschützenkonzepten - Techniker, Sprengmeister, Sanitäter und andere Spezialisten sowie ganz normale Soldaten sind dagegen höchst willkommen!
  • Derzeit suchen wir verstärkt nach männlichen und menschlichen Charakteren, um die Ausgewogenheit der Truppe zu gewährleisten

Was derzeit bei uns geht:
  • eine sehr vielseitige und interessante Zusammenarbeit mit der Mandalorianer-Enklave im Hinblick auf Kampftraining
  • der Langzeitplot 'Dirty Games', bei dem unsere Soldaten im Herzen der Republik unter strengster Geheimhaltung operieren
  • Kooperation mit dem 181. Imperial Assault Batallion im Rahmen des Jaguada-Projektes
  • spontane und geplante Abende mit Gilden-RP

Wir freuen uns auf euch - sprecht uns einfach an :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lienas van Arden
  • Lienas van Ardens Avatar
  • Offline
  • LT van Arden, PVT A. Cade
Mehr
20 Jan 2016 11:40 - 20 Jan 2016 11:41 #3224 von Lienas van Arden
Lienas van Arden antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
Die Geschäftigkeit auf den Straßen des Herzstücks des Imperiums hat nie nachgelassen, und so dauert es wohl auch eine Weile, bis Interessenten vor den Infotafeln der auf Kaas ansässigen Regimente stehenbleiben und während der Betrachtung neuer Ausschreibungen feststellen können, dass das 17. Sturmregiment eine neue Ankündigung veröffentlicht hat ...

Front-Info Kaas
Holonews 14-08-16/89

GESUCHT:
Sturmsoldaten zur Verstärkung der Fronteinheit

SOLDATEN DES IMPERIUMS!
Euch schrecken weder die irregeleiteten republikanischen Parteigänger noch Schwerstkriminelle?
Ihr wolltet schon immer einmal die Fackel der Ordnung hochhalten und ihr klares Licht unter allen
verbreiten, die versuchen, mit Tücke und Gewalt Unschuldige zu terrorisieren?
Ihr seid körperlich fit und mental belastbar?

Verpflichtet euch beim 17. Sturmregiment Kaas und erhaltet Weiterbildungsmöglichkeiten, eine
kameradschaftliche Umgebung und spannende Einsätze!
Das 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas' sucht Soldaten mit Durchhaltevermögen und Kraft, um seine
Sturmspitze zu erweitern. Wenn euer Herz beim Anblick von schweren Blastergewehren, der Einsatz-
rüstung und Granaten höher schlägt, seid ihr genau an der richtigen Stelle gelandet!

Worauf wartet ihr noch?

Tragt euch ein, und erhaltet euren Termin für ein Gespräch mit der Regimentsführung.
Kaserne Aurek-12, Kaas City

Updates:
  • Derzeit suchen wir verstärkt nach Soldaten im Mannschafterbereich, die einen Infanterie-Schwerpunkt haben - das heisst, Sturmsoldaten, Schützen, Nahkämpfer - alles, was dem Feind gerne mit purer Gewalt und Stärke entgegen tritt
  • Es besteht ein Aufnahmestopp für weibliche Charaktere, damit wir die Ausgewogenheit der Truppe gewährleisten können. Dafür suchen wir natürlich nach männlichen und (bevorzugt) menschlichen Charakteren!
  • Es gilt auch weiterhin ein Aufnahmestop für Sith-Charaktere und Offiziere wie Unteroffiziere

Was derzeit bei uns geht:
  • Wir haben damit begonnen, die fünf Jahre Abstand zur Hauptstoryline im Zeitraffer zu bespielen und befinden uns bei den Ereignissen des Jahres 16NVC - Propaganda und Krieg haben Fahrt aufgenommen und greifen auf unsere Einheit über
  • Kooperation mit dem 181. Imperial Assault Batallion im Rahmen des Kampferband 'Vaikens Faust'-Projekts
  • Es gibt pro Woche mindestens ein Termin-Event, aber auch reichlich Gelegenheit zum spontanen RP innerhalb der Kaserne (die von unserem voll ausgebauten und eingerichteten Gildenschiff simuliert wird)

[Noch eine Randbemerkung zu Bewerbungen, die nicht-soldatische Konzepte beinhalten:

Da so ziemlich alle unserer RP-Angebote an unsere Gildenmitglieder einen militärischen, infanteriezentrierten Hintergrund haben, tun wir uns ausgesprochen schwer, wenn sich Leute mit Sklavenkonzepten, Piloten oder ähnlichem bewerben, da wir dafür schlichtweg keinen Bedarf haben. Solche Charaktere würden es im Alltags-RP oder bei Einsätzen sehr schwer haben, berücksichtigt und eingebunden zu werden, deswegen bitten wir darum, dass sich Leute, die nach RP suchen, mit diesem Gedanken vertraut machen, um nicht enttäuscht zu werden.

Der Vorteil einer recht strikt ausgerichteten Konzeptgilde ist, dass man sehr genau vorher weiss, welche Art RP man bekommen wird (bei uns: soldatisches RP mit klarem Militärfokus!) und sich überlegen kann, ob einem so etwas liegt oder nicht. Der Nachteil ist natürlich, dass man mit Konzepten ausserhalb dieses Fokus wenig bis gar keinen Anschluss finden wird - aber dafür gibt es sehr viele andere Gilden, die ein wesentlich lockereres Konzept haben als das SRK, und bei denen man dann vermutlich eher fündig werden kann.

Jede Gilde, auch unsere, wünscht sich neue Mitspieler, aber nicht um jeden Preis - eine stringente Spielumgebung erfordert eine gewisse Konsequenz, was die zugelassenen Charakterkonzepte angeht. Das bedeutet auch, dass wir sehr klar sagen, was wir an Neukonzepten suchen (siehe oben) und wo wir Beschränkungen auferlegen müssen, damit das Gesamtbild stimmig bleibt. Konzepte, die sehr weit ausserhalb dieser Norm liegen, haben leider wenige bis gar keine Chancen, berücksichtigt zu werden.
Letzte Änderung: 20 Jan 2016 11:41 von Lienas van Arden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Avanum Jiros, Javie Norell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
15 Feb 2016 15:16 #3612 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
Anfang 17NVC

Die Schlacht um Dromund Kaas ist verloren und die Ewige Flotte hat eine Blockade über die imperiale Heimatwelt errichtet. Heldenhaft kämpften die Soldaten des Imperiums für die Verteidigung ihrer Heimat, doch letztlich war eine Niederlage bei der Übermacht des Feindes unausweichlich. Es ist ruhig geworden um die sonst omnipräsente Rekrutierung und Propaganda des 17. Sturmregiment "Dromund Kaas". Gerüchten zufolge , wurde der gesamte Kampfverband 52 "Vaikens Faust" vernichtet und der Terminus-Kreuzers, die Arch of Tears, gilt offiziell als zerstört. Sämtliche Mitglieder des 17. Sturmregiment "Dromund Kaas" gelten als Gefallen oder Verschollen. Eine Kontaktaufnahme über die privaten Coms der Soldaten ist ebenfalls nicht mehr möglich.


Die Schlacht um Dromund Kaas



Wichtige Updates:
  • Das Sturmregiment hat Dromund Kaas verlassen und befindet sich derzeit an Bord der Arch of Tears, welches in den Weiten des Weltraums verschollen ist. Der Kampfverband und der Terminus-Kreuzer gelten als zerstört. Wir sind daher nicht mehr im öffentlichen DK Rollenspiel präsent
  • Wichtig für Bewerber: Charaktere, die sich uns anschliessen wollen, müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung auf der Arch of Tears sein. Dies kann beispielsweise als Marinesoldat des Terminus-Kreuzers sein, welcher zu den Sturmtruppen versetzt wird. Bei Unsicherheiten bei einer Bewerbung bitten wir, erst die Gildenleitung anzuschreiben, ehe eine Bewerbung geschrieben wird
  • Der Aufnahmestop für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin

Was derzeit bei uns geht:
  • Das Projekt "Kampfverband 52 "Vaikens Faust" hat die finale Schlacht um Dromund Kaas zwischen dem Imperium und Zakuul Ende des 1 Kriegsjahres in dem dreitägigen Plot " Blood and Ashes" ausgespielt
  • Derzeit bespielen wir das zweite Kriegsjahr im Zeitraffer, das SRK ist in den Weiten des Weltraums verschollen. Verfolgt von der Ewigen Flotte, sucht die Arch of Tears in den nachfolgenden Plots nach Möglichkeiten, die massiven Schäden des Kriegschiffes zu reparieren und den Kontakt zum Imperium wieder aufzunehmen


"Ehre und Treue!"
Folgende Benutzer bedankten sich: Lienas van Arden, Amon Stryder, Niranda Kruul, Ansela Kreldo, Oleanna Belsaviko, Mhae Talvar, Javie Norell, Orthean Cynas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
06 Jul 2016 23:27 #4574 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
[/u][/b]

Anfang 19NVC

Viel ist seit der Entscheidungsschlacht auf Dromund Kaas geschehen. Durch einen technischen Unfall, infolge der Schlacht gegen das Ewige Imperium, ist das 17. Sturmregiment Kaas von seiner Heimat abgeschnitten worden und die Soldaten kämpfen nunmehr bereits seit bereits 2 Jahren in einem unerforschten Sonnensystem namens 'Titawin' um ihr Überleben. Nach einer einjährigen Suche landeten die imperialen Streitkräfte schliesslich auf dem Planeten Saffar.

Auf Saffar, einem heißen, trostlosen Wüstenplaneten haben die imperialen Streitkräfte ihr Lager errichtet und arbeiten mit Hochtouren daran, die örtlichen Ressourcen zur Reparatur der ARCH OF TEARS einzusetzen. Die Gefechte mit der einheimischen Spezies haben derweil ihren Blutzoll gefordert, doch die Sith-Führung des Regiments unter LORD GALE arbeitet bereits an einem Plan, die Einheimischen endgültig zu vernichten.

Jüngst entdeckten die imperialen Truppen auf dem Planeten das Wrack eines abgestürzten Kreuzers. Mit den geborgenen Teilen des Schiffes, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Techniker der Arch of Tears ihre Reparaturen abschliessen und ins Herz des Imperiums zurückkehren können…


Wichtige Updates:
  • Das 17. Sturmregiment Kaas bespielt noch immer den Zeitraffer. Wir sind mittlerweile im Jahre 19 NVC und wollen bis spätestens Ende August den gesamten Zeitraffer durchgespielt haben. Wir haben intern beschlossen, ab Ende August wieder auf Dromund Kaas aktiv zu sein und die Storyline rund um den 5 Jahres-Sprung damit zu beenden.
  • Wichtig für Bewerber: Charaktere, die sich uns anschliessen wollen, müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung auf der Arch of Tears sein. Dies kann beispielsweise als Marinesoldat des Terminus-Kreuzers sein, welcher zu den Sturmtruppen versetzt wird. Bei Unsicherheiten bei einer Bewerbung bitten wir, erst die Gildenleitung anzuschreiben, ehe eine Bewerbung geschrieben wird.
  • Der Aufnahmestop für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin

Was derzeit bei uns geht:
  • Das 17. Sturmregiment Kaas bespielt den 5 Jahres-Sprung des Kotfe-Addons in einem Zeitraffer. Nach der verlorenen Schlacht um Dromund Kaas und einer Reise durch ein fremdes Sonnensystem , sind wir auf einem Wüstenplaneten (Engine: Tatooine) gelandet, wo wir unsere Rückkehr ins Imperium vorbereiten.
  • Durch ein internes Questsystem haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, sich aktiv an der Verstärkung und dem Aufbau des Aussenpostens zu beteiligen. Die Erfolge durch die Erfüllung der Aufträge, hat zu einer Aufwertung des Forts geführt .


Abenteuer auf Saffar


"Ehre und Treue!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
07 Okt 2016 18:28 - 07 Okt 2016 18:32 #5536 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum

Mitte 21 NVC - Imperiale Festwoche

Auszug aus dem Propagandablatt 'Imperialer Stürmer', Sonderausgabe zur imperialen Festwoche

Seit einigen Monaten war das 17. Sturmregiment 'Kaas' wieder im aktiven Dienst und auf den Strassen von Kaas City anzutreffen. Mit täglichen Kontrollpunkten, Patrouillen und Wachposten an belebten Plätzen der imperialen Hauptstadt, erfüllten die stolzen Soldaten des Imperiums täglich ihren Dienst. Im Vorfeld der imperialen Festwoche von Dromund Kaas, war das 17. Sturmregiment 'Kaas' massgeblich an einer Säuberungsaktion beteiligt, die zum Ziel hatte, feindliche und terroristische Kräfte in der Sith-Metropole aufzuspüren und auszumerzen. Mit hartem, entschlossenem Vorgehen und zahlreichen Razzien kamen die Imperialen ihrem Auftrag nach. Am intergalaktischen Raumhafen, in den Wohnvierteln von Kaas City und in den heruntergekommenen Sklavenunterkünften, lieferten sich unsere Helden erbitterte Kämpfe mit verräterischen Terroristen, die zumeist ungebildete Alien und Aussenweltler waren. Letztlich gelang es den imperialen Soldaten, ihren Auftrag zu erfüllen und die Sicherheit und Ordnung unserer Heimat wiederherzustellen.

An jenem Tag standen die Männer und Frauen des 17. Sturmregiments in Formation vor den Stadttoren der Sith-Metropole. Hunderte Soldaten, stolze Veteranen des Kampfverbands 'Vaikens Faust', hatten sich versammelt und harrten der Eröffnung der imperialen Festwoche. "Abteilung, im Gleichschritt, Marsch!", durchbrach der strenge Befehl von Lieutnant van Arden die Stille. Lautes, gleichmässig erklingendes Scheppern ging von den hunderten von schwarzen Kampfrüstungen aus, deren Träger im Gleichschritt durch Kaas City marschierten. Auf den Strassen wurden die imperialen Veteranen mit Jubel und Begeisterung empfangen, was so manches Soldatenherz höherschlagen ließ. Auf dem zentralen Platz von Kaas City stellte sich der Kampfverband erneut in Formation auf. Die Soldaten nahmen Haltung an und schworen feierlich ihre Loyalität unserer glorreichen Herrscherin, Imperator Acina.

"Heil Imperator Acina!", sprach Lieutnant van Arden und ein donnerndes, frenetisches "HEIL IMPERATOR ACINA!" antwortete ihr aus den hunderten Kehlen der imperialen Loyalisten.


Wichtige Updates:
  • Wir haben derzeit ein sehr ausgewogenes und realistisches Verhältnis an Männern und Frauen, weshalb wir aktuell keine Beschränkung für das Geschlecht vorsehen. Es werden weiterhin Menschen bevorzugt, jedoch sind auch Alienrassen herzlich willkommen bei uns. Aliencharaktere sollten sich jedoch im Klaren darüber sein, dass ihr Charakter, von einzelnen Kameraden oder Offizieren, rassistischen Anfeindungen ausgesetzt werden könnte.
  • Der Aufnahmestop für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin. Diese drei Posten werden bei Bedarf ausschliesslich intern an Vollmitgliedern vergeben.

Was derzeit bei uns geht:
  • Das 17. Sturmregiment Kaas ist verstärkt auf Dromund Kaas präsent und bespielt an mehreren Tagen öffentlich den Planeten. Es ist eine unserer Bemühung, mehr Leben auf die imperiale Hauptwelt zu bringen und freuen uns über jeden Rollenspieler, der unserer Patrouille über den Weg läuft, einen unserer Checkpoints passiert oder mit uns in der Nexus Cantina ein gemütliches Feierabend-Ale hebt.
  • Das 17. Sturmregiment Kaas ist dem Regime von Imperator Acina loyal ergeben. Abweichler werden von unseren Charakteren als feindlich eingestuft und als Verräter behandelt.
  • In den kommenden Wochen erwartet das 17. Sturmregiment Kaas mehrere Plots und Events. Darunter ein militärischer Konflikt im Vana-System, wie auch verstärkte und öffentliche Auseinandersetzungen mit regimefeindlichen Terroristen auf Dromund Kaas.
An dieser Stelle bedanken wir uns auch an der RP Community für das zahlreiche Besuchen unserer Militärparade, sowie unserem Militärball. Es hat uns viel Freude gemacht, mit anderen Rollenspielern und Rollenspielgilden zu interagieren.


"Ehre und Treue!"
Letzte Änderung: 07 Okt 2016 18:32 von Avanum Jiros.
Folgende Benutzer bedankten sich: Amon Stryder, Ethan Whitehall, Ansela Kreldo, Calvin Blex, Oleanna Belsaviko, Mhae Talvar, Javie Norell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
13 Mai 2017 18:23 #7216 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum

Der Kampfverband 52 bricht auf nach Onderon

Mitte 22 NVC

"Gemeinsam werden wir die ausmerzen, die versuchen die Söhne und Töchter unseres Imperiums nicht mehr nach Hause kehren zu lassen. Gemeinsam schaffen wir mit unseren Waffen Frieden für Onderon. LANG LEBE DAS IMPERIUM! UND HEIL SEINEM IMPERATOR ACINA!“ Markerschütternd grollte die Parole durch die Garnison und wurde dumpf aus den Helmen verschiedener Lokalisationen erwidert – zum Teil sogar aus der HoloVid-Aufnahme, die den Soldaten vorgespielt wurde. Gouverneur Molett hatte eine Ansprache für die Soldaten des 17. Sturmregiment 'Kaas gehalten. Noch vor wenigen Stunden war das Regiment, gemeinsam mit dem Imperial Assault Battalion auf Onderon gelandet. Der Kampfverband 52 wurde von Dromund Kaas abgezogen und auf Iziz eingesetzt, um den aufkeimenden Widerstand rebellischer Gruppierungen zu unterbinden.

Nach einem langen Flug mit der Arch of Tears, landeten die imperialen Soldaten auf Iziz. Bereits bei der ersten Verschiebung durch die Stadt, wurden die Imperialen Opfer eines Angriffes durch die imperiumsfeindlichen Rebellen, doch den tapferen Soldaten gelang es, den Angriff abzuwehren und die Rebellen in die Flucht zu schlagen.

Mittlerweile haben sie einen Stützpunkt in der Hauptstadt des einstig republikanischen Planeten errichtet und bereiten sich darauf vor, die aufkommende Rebellion niederzuschlagen und die Sicherheit und Ordnung des Imperiums durchzusetzen. Eine lange Kampagne hat begonnen.

Eskorte eines Konvois durch die Stadt Iziz


Das 17. Sturmregiment Kaas ist aktuell, gemeinsam mit dem Imperial Assault Battalion, auf Onderon stationiert. Wir bespielen einen Plot, in welchem wir anti-imperiale Widerstandsorganisationen bekämpfen, wovon ein Teil in der Stadt Iziz stattfinden soll, ein anderer Teil im Dschungelgebiet des Planeten. Wir haben uns hierbei am Vertrag von Coruscant orientiert, nach dem - zumindest was in der offiziellen Karte zu sehen ist - Onderon nun imperiales Territorium ist. Interessierte Bewerber, die dem Sturmregiment Kaas beitreten wollen, können dies auch weiterhin tun und werden dann, wahlweise, in Nachschubeinheiten oder als bereits stationierter Soldat eines anderen Verbands zu uns stoßen können.


Folgende Konzepte suchen wir bei neuen Charakteren:
  • Der Aufnahmestop für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin. Allerdings haben wir nun ein internes Beförderungssystem eingeführt. Ambitionierten Charakteren sollte es nun ermöglich werden, auch in die Reihen von Unteroffizieren oder Offizieren aufzusteigen. Desweiteren ermöglichen wir aufgenommen Mitgliedern, in einem vorgegebenen Rahmen auch Sith-Charaktere einzubringen.
  • Aktuell haben wir keine Beschränkungen für das Geschlecht, da wir aktuell eine sehr ausgewogene Mischung haben. Sowohl männliche, wie auch weibliche Charaktere sind sehr erwünscht.
  • Es werden weiterhin Menschen bevorzugt, allerdings sind andere Rassen - insbesondere Chiss - sehr willkommen bei uns. Charaktere die weder Menschen, noch Chiss sind, müssen sich jedoch im Klaren darüber sein, dass ihr Charakter von einzelnen Kameraden oder Offizieren rassistischen Anfeindungen ausgesetzt werden könnte.
  • In erster Linie suchen wir weiter nach Infanteristen mit einem klaren Kampffokus, diese werden bevorzugt bei uns aufgenommen. Allerdings bietet unsere technische Abteilung unter der Leitung von CPL Karel Janousek ein interessantes Umfeld für technisch versierte Interessenten, welche die High-Tech-Ausrüstung des Imperiums mit dem Einsatz an der Front kombinieren. Unsere medizinische Abteilung unter der Leitung von MO Dr. Mhae Talvar sucht ebenfalls nach neuen (Gefechts-)Sanitätern und bietet überdies umfassende Ausbildungsprojekte für angehender Sanitäter an. Interessierte Gefechtstechniker oder Gefechtssanitäter können sich bei Fragen oder Unsicherheiten gerne an die zuständigen Personen wenden.

Was bei uns geht:
  • Der Plot auf Onderon: Aktuell befinden wir uns in einem zweimonatigen Plot auf dem Planeten Onderon, für welchen wir im Spiel Corellia ausgewählt haben. Es handelt sich um einen actionreichen Kriegsplot, in welchem der Kampf der imperialen Soldaten im Vordergrund steht.
  • Wir haben innerhalb der Gildenleitung Zuwachs bekommen. Die Spielerin von Mhae Talvar wird das Sturmregiment Kaas in gesamtorganisatorischem Hinblick unterstützen und gilt ebenfalls als Ansprechpartner für interessierte Externe.
  • Das Aufgabenbrett von Onderon bietet Mitgliedern des Sturmregiments die Möglichkeit, auch ausserhalb von vorgeplanten Events den Fortschritt des Plots voranzutragen. Die Erfüllung dieser Gruppenaufträge verbessert die Position der imperialen Truppen auf Onderon und nimmt damit direkt Einfluss auf den Plotverlauf. Desweiteren haben die Charaktere so die Möglichkeit, sich Anerkennung und Prestige zu erarbeiten und damit einen Weg zu einem höheren Grad zu ebnen.
  • Das Binom-System, bei dem zwei unterschiedliche Soldaten ein Team bilden, das sich verschiedenen Herausforderungen im Bereich Kampf, Training, Geländegang, physischer Anstrengung und dem neuen Erlernen praktischer Kenntnisse und Wissen stellen muss. Dieses wird auch weiterhin gepflegt und ausgespielt.


"Ehre und Treue!"
Folgende Benutzer bedankten sich: Lienas van Arden, Mhae Talvar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Avanum Jiros
  • Avanum Jiross Avatar Autor
  • Offline
  • Lorsa Kreldo, Avanum Jiros
Mehr
16 Jul 2017 19:47 #7524 von Avanum Jiros
Avanum Jiros antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum

Soldaten des 17. Sturmregiment Kaas halten tapfer ihre Stellung gegen angreifende Rebellen


Mitte 22 NVC

Über mehrere Monate war der Kampfverband 52 'Vaikens Faust' auf Iziz stationiert und mit der Niederschlagung einer aufkeimenden, anti-imperialen Rebellion beschäftigt. Die Widerstandskämpfer hatten sich im Warp-Null Viertel der Hauptstadt Iziz verschanzt und operierten von dort aus gegen die imperiale Besatzung.

Die blutigen Auseinandersetzungen mit den Aufständischen haben hohe Verluste in den Reihen des 17. Sturmregiment Kaas' und des Imperial Assault Battalion gefordert. Mit der siegreichen Schlacht um den Stadtzoo, konnten die imperialen Streitkräfte den Warp-Null-Distrikt jedoch wieder unter ihre Kontrolle bringen. Nach einer langen, entbehrungsreichen Kampagne, war es den Männern und Frauen des imperialen Militärs endlich gelungen, den Aufstand in der Stadt Iziz niederzuschlagen.

Nach dem Sieg in Iziz wurden die imperialen Truppen in den gefährlichen Dschungel von Onderon verlegt. Nicht nur gefrässige Raubtiere und Cannoks lauerten dort auf die Söhne und Töchter des Imperiums, auch die pro-republikanischen Widerstandskämpfer hatten sich in den Tiefen des Dschungels verschanzt und planten bereits weitere Aktionen gegen die imperiale Besetzung. In einer alles entscheidenden Schlacht, griffen die imperialen Truppen das Hauptquartier der Rebellen an. Die Zentrale des Widerstands wurde erobert und ihr Anführer getötet. Die imperiale Luftwaffe bombardierte daraufhin die letzten, verbliebenen Stellungen der Aufständischen.


Ein letzter Appell vor der entscheidenden Schlacht


Tage danach wurden die Soldaten des Kampfverbands wieder auf die Arch of Tears verlegt. Ein frisches, imperiales Garnisonsregiment wurde auf Iziz stationiert, um die kümmerlichen Überreste dieser Rebellion gänzlich auszuschalten. Die pro-imperiale Bevölkerung Onderons macht sich derweil an die Arbeit, die zerstörten Stadtviertel wiederaufzubauen. Nun wird es nur noch eine Frage die Zeit sein, bis auf Onderon endlich wieder Ordnung und Frieden einkehren wird.

Die tapferen Männer und Frauen des Imperiums, die über Monate fern der Heimat auf Onderon kämpften, dürfen nun endlich wieder nach Dromund Kaas zurückkehren. Der langwierige und entbehrungsreiche Einsatz fand sein siegreiches Ende.



Das 17. Sturmregiment Kaas ist nach einem über zweimonatigen Kriegsplot wieder zurück in der imperialen Hauptstadt Dromund Kaas. Wir sind nun wieder im öffentlichen Rollenspiel auf dem Planeten anzutreffen, sei es in Form von Patrouillen, Cantinagästen oder bei anderen, öffentlichen Anlässen und freuen uns auf interessante Interaktionen mit anderen Rplern. Interessierte Bewerber können sich über den normalen Prozess im Forum bei uns melden und sich dort bewerben.

Folgende Konzepte suchen wir bei neuen Charakteren:
  • Der Aufnahmestop für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin. Allerdings haben wir nun ein internes Aufstiegssystem eingeführt. Ambitionierten Charakteren ist es nun möglich mit Engagement und vorbildlichen Verhalten in die Reihen von Unteroffizieren oder Offizieren aufzusteigen. Desweiteren ermöglichen wir aufgenommen Mitgliedern, in einem vorgegebenen Rahmen auch Sith-Charaktere einzubringen.
  • Es werden weiterhin Menschen bevorzugt, allerdings sind andere Rassen - insbesondere Chiss - sehr willkommen bei uns. Charaktere die weder Menschen, noch Chiss sind, müssen sich jedoch im Klaren darüber sein, dass ihr Charakter von einzelnen Kameraden oder Offizieren rassistischen Anfeindungen ausgesetzt werden könnte.
  • In erster Linie suchen wir weiter nach Infanteristen mit einem klaren Kampffokus, diese werden bevorzugt bei uns aufgenommen. Allerdings bietet unsere technische Abteilung unter der Leitung von CPL Karel Janousek ein interessantes Umfeld für technisch versierte Interessenten, welche die High-Tech-Ausrüstung des Imperiums mit dem Einsatz an der Front kombinieren. Unsere medizinische Abteilung unter der Leitung von MO Dr. Mhae Talvar sucht ebenfalls nach neuen (Gefechts-)Sanitätern und bietet überdies umfassende Ausbildungsprojekte für angehender Sanitäter an. Interessierte Gefechtstechniker oder Gefechtssanitäter können sich bei Fragen oder Unsicherheiten gerne an die zuständigen Personen wenden.
Was bei uns geht:
  • Der Plot auf Onderon ist nach über zwei Monaten beendet. Wir bespielen nun wieder den Planeten Dromund Kaas. Eine Reihe von zeremoniellen Events stehen uns bevor, wie die Initiation neuer Mitglieder und ein Beförderungsanlass verdienter Soldaten, die auf Onderon ihre Tapferkeit unter Beweis gestellt haben.
  • Wir werden uns erneut aktiv am lebendigen Dromund Kaas beteiligen und werden wieder Patrouillen und Kontrollpunkte, die an Cantina-Abenden der Nexusraum-Cantina, aber auch an anderen Wochentagen, für imperiales Flair sorgen, stellen.
  • Das Binom-System, bei dem zwei unterschiedliche Soldaten ein Team bilden, das sich verschiedenen Herausforderungen im Bereich Kampf, Training, Geländegang, physischer Anstrengung und dem Erlernen neuer, praktischer Kenntnisse und Wissen stellen muss. Dieses wird auch weiterhin gepflegt und ausgespielt.


"Ehre und Treue!"
Folgende Benutzer bedankten sich: Amon Stryder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mhae Talvar
  • Mhae Talvars Avatar
  • Offline
  • MO Talvar; PFC Valaye
Mehr
19 Dez 2017 18:11 - 19 Dez 2017 18:13 #7947 von Mhae Talvar
Mhae Talvar antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum


Ende 22 NVC:

Turbulente Monate liegen hinter dem Kampfverband 52. Nach einer erfolgreichen Festwoche, die die Fähigkeiten der kampferfahrenen Soldaten auf einem ganz anderen Parkett erforderlich gemacht hatte, bedurfte es nicht viel Zeit, um die Infanteristen wieder in den Alltag zurück zu holen.

Wiederkehrende Fälle von Vandalismus am Abstieg A38 von Kaas City und eine abspenstige Waffenlieferung, die auf kriminellen Wegen aus dem Schoß des Imperiums gerissen wurde, führten die Truppen schließlich in einen alten Wartungsschacht, der sich nicht nur als illegaler Hort, sondern schlussendlich auch beinahe als flammende Todesfalle entpuppte. Nur den fähigen Technikern und schnellem Handlungsgeschick, war es zu verdanken, dass die Truppe die Gefahr, die durch die Sprengladung am illegalen Hort für die Ebenen und die Soldaten akut war, überstehen konnten.

​Die dabeigesicherten Daten, schienen ihrer Wege gegangen zu sein, die Drahtzieher bislang nicht öffentlich identifiziert, als ein kleiner Trupp von Soldaten erneut zu einem Einsatz abkommandiert wurde, bei dem es offiziell um ein Aufkommen von Piraterie in der Forschungseinrichtung von Major Winters ging. Deren Ableben in diesem Zuge ungewöhnlich seichte Wellen schlug und offene Fragen zurück ließ, die die Glaubhaftigkeit der militärischen Berichte in Zweifel zieht.







Wir als Gilde „17. Sturmregiment Kaas“ möchten uns an dieser Stelle für ein spannendes, manchmal unerwartetes, vor allem aber spaßiges Jahr in dieser Community bedanken.

Vor allem Danke an die Mitspieler, die uns im alltäglichen Rollenspiel auf Dromund Kaas begegnen. An die Spieler, die sich jederzeit dazu bereit erklären, uns in den Rollen zu akzeptieren, die wir verkörpern und damit dem Imperium sein ganzes eigenes Flair geben.

Danke für die Zusammenarbeit mit alten Verbündeten und neuen Kontakten und für die vielen Anfragen, die wir über das Jahr verteilt hinsichtlich gemeinsamen Rollenspiels erhalten haben.

Für neue und alte Mitspieler, die unsere Kaserne tagein, tagaus mit Leben füllen und das Rollenspiel in seiner Form überhaupt erst ermöglichen.

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch!





Folgende Konzepte suchen wir bei neuen Charakteren:
  • Der Aufnahmestopp für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin. Allerdings haben wir nun ein internes Aufstiegssystem eingeführt. Ambitionierten Charakteren ist es nun möglich mit Engagement und vorbildlichen Verhalten in die Reihen von Unteroffizieren oder Offizieren aufzusteigen. Desweiteren ermöglichen wir aufgenommen Mitgliedern,in einem vorgegebenen Rahmen auch Sith-Charaktere einzubringen.
  • Es werden weiterhin Menschen bevorzugt, allerdings sind andere Rassen -insbesondere Chiss - sehr willkommen bei uns. Charaktere die weder Menschen, noch Chiss sind, müssen sich jedoch im Klaren darüber sein, dass ihr Charakter von einzelnen Kameraden oder Offizieren rassistischen Anfeindungen ausgesetzt werden könnte.
  • In erster Linie suchen wir weiter nach Infanteristen mit einem klaren Kampffokus, diese werden bevorzugt bei uns aufgenommen. Dabei bietet die Rolle des Infanteristen einige Möglichkeiten der Darstellung. Als grober Überblick, kann diese kleine Liste womöglich hilfreich sein:

Der Frischling: Dieser Soldat stammt frisch aus der Grundausbildung und hat bislang noch keine Frontluft geschnuppert. Jung an Jahren, bringt er jedoch die nötige Begeisterung für die Werte des Imperiums mit und wird vermutlich einiges damit zu tun haben, sich vor seinen Kameraden zu beweisen und seine romantisierten Kriegsvorstellungen mit der harten Realität zu vereinen.

Die Fronstsau: Egal ob im Schützengraben, auf dem Schlachtfeld oder bei Sondermissionen - dieser Soldat ist immer vorn mit dabei und stürzt sich ins Zentrum der Schlacht. Er lebt für den Kampf und kann schon auf so einige erfolgreiche Einsätze zurückblicken. Er ackert hart, um körperlich fit und belastbar zu bleiben und liebt den Hauch der Gefahr mindestens ebenso sehr wie seine Waffe.

Der Feldspäher: Bevor die gesamte Truppe ins Kampfgebiet einrückt, erkundet ein Feldspäher die Umgebung, achtet auf geeignete Kampf- und Lagerplätze, spürt feindliche Trupps auf und übermittelt diese Informationen an die Kerneinheit.

Der Nahkampfspezialist: Egal ob Vibroschwert, Kampfstab oder andere Waffen, welche man im direkten Nahbereich führen kann, der Nahkampfspezialist beherrscht mindestens zwei herausragend und sorgt in der Hitze der Schlacht dafür, dass feindliche Stellungen erfolgreiche erobert werden können oder alle Fernkämpfer des Trupps gut beschützt werden.

Der Veteran: Schon im etwas vorgerückten Alter, kann diesem Soldaten niemand mehr viel vormachen - er hat gegen die Republik ebenso wie Zakuul gekämpft und geht den Krieg mit der Gelassenheit der Erfahrung an und erscheint anderen gern mal wie der Fels in der Brandung, selbst im tiefsten Kampfgetümmel. Trockene Bemerkungen über den Kampf und sich dumm anstellende Frischlinge, aber auch nützliche Tipps für Improvisation im Feld sind von diesem Soldaten durchaus zu erwarten.



Was bei uns geht:
  • Ein neuer Plotstrang ist in den letzten Monaten diesen Jahres angelaufen, der im kommenden Jahr seinen Höhepunkt erreichen wird, um die bislang losen Enden der vergangenen Events und Plots zusammen zu führen.
  • Wir beteiligen uns weiterhin aktiv am lebendigen Dromund Kaas und werden auch weiterhin Patrouillen und Kontrollpunkte, die an Cantina-Abenden der Nexusraum-Cantina, aber auch an anderen Wochentagen, für imperiales Flair sorgen, stellen.
  • Das Binom-System, bei dem zwei unterschiedliche Soldaten ein Team bilden, das sich verschiedenen Herausforderungen im Bereich Kampf, Training, Geländegang, physischer Anstrengung und dem Erlernen neuer, praktischer Kenntnisse und Wissen stellen muss. Dieses wird auch weiterhin gepflegt und ausgespielt.
  • Die Gildenmitglieder bieten aktuell so gut wie wöchentliche Angebote für jeden Geschmack. Von Übungen im Dschungel von Dromund Kaas über Ausbildungseinheiten unterschiedlichen Coleurs, bis hin zu Aufgaben, die Zusammenarbeit und mentale Fähigkeiten fördern sollen.
  • Wir werden auch weiterhin öffentliche Angebote für die Community schaffen. Weitergeführte Ersthelferausbildung, Offiziersclubs und andere Anlässe für das gemeinsame Rollenspiel auf Dromund Kaas.
  • Neue Bewerber, die sich in unserem Forum registrieren, müssen wir leider bitten Amon, Lienas, Lorsa oder Mhae IG oder via TH-RP-Forum zu kontaktieren, damit wir euch manuell freischalten können. Eine Menge Spam-Bot-Registrierungen, haben diese Zwischenschaltung leider nötig gemacht.




Letzte Änderung: 19 Dez 2017 18:13 von Mhae Talvar.
Folgende Benutzer bedankten sich: Avanum Jiros

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lienas van Arden
  • Lienas van Ardens Avatar
  • Offline
  • LT van Arden, PVT A. Cade
Mehr
27 Mär 2018 10:16 #8242 von Lienas van Arden
Lienas van Arden antwortete auf [IC] Holonews: Das Rekrutierungszentrum
Anfang 23 NVC

Nach dem Jahreswechsel blieb den Soldaten des 17. Sturmregiments 'Dromund Kaas' nur wenig Gelegenheit, das neue Jahr gemütlich zu beginnen. Ein Einsatz gegen Aufständische auf Dromund Fels sorgte trotz erfolgreich absolvierter Mission für einen bitteren Verlust eines Soldatentrupps und des Einheitskommandanten Major Stryder, welcher offensichtlich von einem Rakata-Relikt verschluckt worden war.


Während Captain van Arden und MO Talvar im Holonet für das Kriegsministerium zum Thema der angeblichen Ressourcenknappheit ein Dementi-Interview geben durften, bereitete sich die Einheit auf einen neuen Einsatz auf dem verheerten Planeten Perth II vor, auf welchem ein ebensolches Rakata-Relikt, wie es zum Verhängnis des Majors geworden war, vermutet wurde. Ohne nennenswerte Aufklärung mussten die Soldaten vor Ort so unauffällig wie möglich unter der Nase der republikanischen Besatzer Informationen über den Planeten, die Rakata-Relikte und natürlich auch den Verbleib des Majors sammeln, um einen Angriff auf die durch eine mächtige Schildkuppel geschützten Feinde vorbereiten zu können.

Erst nachdem ein Voraustrupp unter schwerem Blutzoll das unter der Kuppel geschützte Orbitalgeschütz ausgeschaltet und ein Kommandotrupp den tatsächlich auf Perth I gefangen gehaltenen Major befreit hatte, konnte die Offensive beginnen. Diese wurde im Verlauf der kommenden Tage unter für das Kriegsministerium akzeptablen Verlusten zum Erfolg geführt und konnte sowohl eine veritable Ausbeute an Rakata-Artefakten als auch neue Erkenntnisse gewinnen. Inzwischen dürfen sich die Soldaten im Trainingslager auf Haffrin entspannen - so weit man eben einen Camping-Ausflug ohne nennenswerte Ausrüstung und Nahrungsvorräte in einer feindlichen Umgebung als entspannend betrachten kann...





Nach wie vor sucht unsere kleine, militärische Gemeinschaft nach neuen Mitspielern, die spannende Einsätze wie auch den ungeschminkten Dienstalltag in all seiner Pracht erleben möchten - im Augenblick ist für Neueinsteiger die Gelegenheit günstig, da der längerwierige Perth-Plot vorüber ist und es auch ic-logisch ist, nach zwei verlustreichen Einsätzen neue Gesichter in den Reihen des Regiments begrüßen zu dürfen.
Wie immer gilt: wenn ihr Lust auf Militär-RP habt, aber noch nicht so recht wisst, wie ihr das umsetzen sollt, könnt ihr euch gerne bei den Gildenleitern des SRK (hier im Forum Amon Stryder, Lienas van Arden, Lorsa Kreldo oder Mhae Talvar) melden, wir helfen euch gerne beim Entwickeln von Ideen in Richtung eines Charakterkonzepts weiter!

Folgende Konzepte suchen wir bei neuen Charakteren:
  • Der Aufnahmestopp für Sith, Offiziere und Unteroffiziere gilt noch weiterhin. Allerdings haben wir nun ein internes Aufstiegssystem eingeführt. Ambitionierten Charakteren ist es nun möglich mit Engagement und vorbildlichen Verhalten in die Reihen von Unteroffizieren oder Offizieren aufzusteigen. Desweiteren ermöglichen wir aufgenommen Mitgliedern,in einem vorgegebenen Rahmen auch Sith-Charaktere einzubringen.
  • Es werden weiterhin Menschen bevorzugt, allerdings sind andere Rassen -insbesondere Chiss - sehr willkommen bei uns. Charaktere die weder Menschen, noch Chiss sind, müssen sich jedochim Klaren darüber sein, dass ihr Charakter von einzelnen Kameraden oder Offizieren rassistischen Anfeindungen ausgesetzt werden könnte.

In erster Linie suchen wir weiter nach Infanteristen mit einem klaren Kampffokus, diese werden bevorzugt bei uns aufgenommen. Wenn euch noch eine zündende Idee für eine Soldaten-Rolle fehlt, schaut euch doch einfach mal diese kurz vorgestellten Konzepte an, vielleicht inspiriert euch davon etwas:
  • Der Frischling: Dieser Soldat stammt frisch aus der Grundausbildung und hat bislang noch keine Frontluft geschnuppert. Jung an Jahren, bringt er jedoch die nötige Begeisterung für die Werte des Imperiums mit und wird vermutlich einiges damit zu tun haben, sich vor seinen Kameraden zu beweisen und seine romantisierten Kriegsvorstellungen mit der harten Realität zu vereinen.

  • Die Fronstsau: Egal ob im Schützengraben, auf dem Schlachtfeld oder bei Sondermissionen - dieser Soldat ist immer vorn mit dabei und stürzt sich ins Zentrum der Schlacht. Er lebt für den Kampf und kann schon auf so einige erfolgreiche Einsätze zurückblicken. Er ackert hart, um körperlich fit und belastbar zu bleiben und liebt den Hauch der Gefahr mindestens ebenso sehr wie seine Waffe.

  • Der Feldspäher: Bevor die gesamte Truppe ins Kampfgebiet einrückt, erkundet ein Feldspäher die Umgebung, achtet auf geeignete Kampf- und Lagerplätze, spürt feindliche Trupps auf und übermittelt diese Informationen an die Kerneinheit.

  • Der Nahkampfspezialist: Egal ob Vibroschwert, Kampfstab oder andere Waffen, welche man im direkten Nahbereich führen kann, der Nahkampfspezialist beherrscht mindestens zwei herausragend und sorgt in der Hitze der Schlacht dafür, dass feindliche Stellungen erfolgreiche erobert werden können oder alle Fernkämpfer des Trupps gut beschützt werden.

  • Der Veteran: Schon im etwas vorgerückten Alter, kann diesem Soldaten niemand mehr viel vormachen - er hat gegen die Republik ebenso wie Zakuul gekämpft und geht den Krieg mit der Gelassenheit der Erfahrung an und erscheint anderen gern mal wie der Fels in der Brandung, selbst im tiefsten Kampfgetümmel. Trockene Bemerkungen über den Kampf und sich dumm anstellende Frischlinge, aber auch nützliche Tipps für Improvisation im Feld sind von diesem Soldaten durchaus zu erwarten.

Was bei uns geht:
  • Wir beteiligen uns aktiv am lebendigen Dromund Kaas und stellen Patrouillen und Kontrollpunkte, die an Cantina-Abenden der Nexusraum-Cantina, aber auch an anderen Wochentagen, für imperiales Flair sorgen und Besuchern sowie Bürgern von Kaas City ein einzigartiges Erlebnis verschaffen.
  • Das Binom-System, bei dem zwei unterschiedliche Soldaten ein Team bilden, das sich verschiedenen Herausforderungen im Bereich Kampf, Training, Geländegang, physischer Anstrengung und dem Erlernen neuer, praktischer Kenntnisse und Wissen stellen muss. Dieses wird auch weiterhin gepflegt und ausgespielt.
  • Die Gildenmitglieder bieten aktuell so gut wie wöchentliche Angebote für jeden Geschmack. Von Übungen im Dschungel von Dromund Kaas über Ausbildungseinheiten unterschiedlichen Coleurs, bis hin zu Aufgaben, die Zusammenarbeit und mentale Fähigkeiten fördern sollen.
  • Wir werden auch weiterhin öffentliche Angebote für die Community schaffen. Weitergeführte Ersthelferausbildung, Offiziersclubs und andere Anlässe für das gemeinsame Rollenspiel auf Dromund Kaas.
  • Neue Bewerber, die sich in unserem Forum registrieren, müssen wir leider bitten Amon Stryder, Csan, Lorsa oder Mhae via TH-RP-Forum zu kontaktieren, damit wir euch manuell freischalten können. Eine Menge Spam-Bot-Registrierungen, haben diese Zwischenschaltung leider nötig gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Avanum Jiros, Mhae Talvar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden